Knie

Arthroskopie

Die Kniegelenkspiegelung (Arthroskopie) wird schonend ambulant in Kurz- oder Teilnarkose durchgeführt. Minimalinvasiv kann so Diagnostik und Behandlung in einer Sitzung erfolgen. Wir bieten verschiedene therapeutische Möglichkeiten je nach Ursache der Beschwerden an:

  • Meniskusnaht
  • Entfernung von eingerissenen Meniskusanteilen
  • Knorpelglättung
  • Knorpelstimulierende Techniken
  • Knorpelzelltransplantation

Kniegelenkarthrose / Hyaluronsäure

Die Arthrose  ist eine schmerzhafte Gelenkerkrankung bei der Gelenkknorpel zunehmend verschleißt und ein Reizzustand entsteht. Auch wenn eine Arthrose häufig in höherem Lebensalter entsteht, spielen auch Risikofaktoren wie Gelenkverletzungen, Bewegungsmangel oder Übergewicht bei der Entstehung eine Rolle. „Heilen“ kann ein arthrotisch aufgebrauchter Knorpel nicht mehr, da die Schmerzen jedoch im Wesentlichen auf den Reizzustand des Gelenkes zurückzuführen sind, kann man den Arthroseschmerz aber oft gut behandeln und das Fortschreiten der Erkrankung zumindest verlangsamen.

In der normalen Gelenkflüssigkeit hat die Hyaluronsäure eine wichtige Funktion als Schmier- und Gleitmittel. Im Rahmen der Arthroseentwicklung verändert sich die Gelenkflüssigkeit und kann dann ihrer Aufgabe als Gleitmittel für die Gelenkfunktion nicht mehr nachkommen. Die Ernährung des Knorpels ist nachhaltig gestört.
Bei der Therapie der Arthrose mit Medikamenten sollte man unterscheiden, ob es zunächst um die Behandlung akuter entzündlicher Schübe geht oder um eine Dauertherapie im entzündungsfreien Interwall.

Medikamente zu Dauertherapie werden direkt in das betroffene Gelenk injiziert. Diese Medikamente enthalten Bestandteile des Gelenkknorpels und der Gelenkflüssigkeit wie D-Glucosamin und Hyaluronsäure. Dadurch verbessert sich die Schmiereigenschaft der Gelenkflüssigkeit und der Knorpelstoffwechsel wird aktiviert. Die Arthrose Schmerzen lassen in der Regel nach.

Die Hyaluronsäure wird unter sterilen Bedingungen direkt in das betroffene Gelenk injiziert. Je nach Arthrosegrad und Präparat sind mehrere Anwendungen erforderlich.

PRP-Therapie

Die PRP-Therapie ist eines der modernsten biologischen Behandlungsverfahren zur Behandlung bei Arthrose

Das Prinzip der PRP-Therapie beruht auf den neuesten Erkenntnissen über die Selbstheilungsprozesse, die ein verletztes oder entzündetes Gewebe während seiner Heilung durchläuft. Es handelt sich dabei um ein komplexes biologisches System, in dem die Wachstumsfaktoren aus dem Blutplasma und die Thrombozyten (Blutplättchen) eine wichtige Rolle spielen. Bei der PRP Therapie macht man sich genau diese Erkenntnisse zunutze, indem man das Plasma mit seinen entzündungshemmenden Wachstumsfaktoren und die Blutplättchen aus dem eigenen Blut des Patienten isoliert und konzentriert. Dieses körpereigene, biologisch hochwirksame Konzentrat wird dann in das zu behandelnde Gewebe oder Gelenk injiziert, so dass vor Ort die Selbstheilung des Gewebes maximal angeregt und unterstützt wird. Je nach Arthrosegrad sind mehrere Anwendungen erforderlich.

Behandlung von Gelenkknorpel-Defekten

Unfälle, Abnutzung oder auch Überlastung können zu Knorpeldefekten des Kniegelenks führen. Damit kann der Knorpel seine ursprüngliche Funktion nicht mehr erfüllen. Zur Behandlung von Gelenkknorpel-Defekten kommen bei uns gelenkerhaltende Verfahren mit körpereigenen Zellen zur Anwendung. Die Methode ist auch unter dem Begriff der körpereigenen Knorpelzelltransplantation bekannt – ACT. Hierbei erfolgt in einem ersten Schritt die minimalinvasive Entnahme einen gesunden Knorpelstücks aus einer nicht belasteten Stelle des betroffenen Gelenks, dieses wird dann in einem speziellen Verfahren vermehrt und anschließend minimalinvasiv in den Defekt eingebracht und kann dort einwachsen. Nach dem Einbringen des Knorpels erfolgt eine individuelle Nachbehandlung.

Akupunktur

Bei chronischen Schmerzen des Bewegungsapparats kommt diese Therapie aus der traditionell chinesischen Medizin zum Einsatz. Bei einer Akupunktursitzung werden dünne Nadeln in definierte Meridianpunkte gestochen. Die Nadeln werden ca. 15 bis 25 Minuten belassen und dann wieder sanft entfernt.

Im Bereich des Kniegelenks und der Lendenwirbelsäule stellt die Behandlung mit Akupunktur eine Kassenleistung dar, wenn die Beschwerden aufgrund von Verschleiß (Arthrose) nachweislich länger als 6 Monate trotz Behandlung anhalten. In allen anderen Fällen erfolgt die Behandlung als Selbstzahler Leistung. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

OTC St. Georgen

Micael Lopes Videira
Michael Zimmerer

Bahnhofstraße 5 
78112 St. Georgen

Tel.: 07724 - 1480
Fax: 07724 - 91365
E-Mail: info@otc-stg.de

 

 

Standort Furtwangen

Micael Lopes Videira
Michael Zimmerer

Lindenstraße 3
78120 Furtwangen

Tel.: 07724 - 1480
Fax: 07724 - 91365
E-Mail: info@otc-stg.de

 

 

 

Sprechzeiten

OTC St. Georgen

Mo. 8 - 12 Uhr u. 15 - 19 Uhr

Di. 8 - 12 Uhr u. 15 - 18 Uhr

Mi. 8 - 12 Uhr u. 15 - 18 Uhr

Do. 8 - 12 Uhr u. 15 - 18 Uhr

Fr. 8 - 13 Uhr

Privat Sprechstunde
nach Vereinbarung

Arbeits- und Schulunfälle (BG)
durchgehend
 

Standort Furtwangen

Di. 14 - 17 Uhr

Fr. 8 - 12 Uhr

CORONA IMPFUNG - Ab 18 Jahre - NOVAVAX / BIONTECH / MODERNA

Wir möchten Sie und uns vor einer Ansteckung mit Covid 19 schützen. Daher gelten in unserer Praxis die folgenden Regeln und Einschränkungen:

ABSTAND HALTEN

Bitte halten Sie zu anderen Personen einen Abstand von mindestens 1,50 m ein. Die Sitzplätze in unserem Wartezimmer wurden so weit reduziert, dass ein ausreichender Abstand gewährleistet ist.

MASKEN

Bitte betreten Sie die Praxis nur mit einer medizinischen OP-Maske oder einer FFP2-Maske.

BEGLEITUNG

Die Begleitung von Patienten sollte möglichst unterbleiben. Begleitpersonen sollten bitte außerhalb der Praxis warten.

HYGIENE

Bitte desinfizieren Sie sich die Hände und folgen Sie den Anweisungen unserer Mitarbeiter beim Einlesen Ihrer Gesundheitskarte

TERMINE

Wir möchten die Zahl der Personen in unserer Praxis begrenzen. Daher können wir pro Tag nur noch eine gewisse Anzahl an Terminen vergeben. Akute Erkrankungen haben bei der Vergabe Vorrang. Sobald unser Termin-Kontingent verbraucht ist, haben Notfälle Vorrang.

HELFEN SIE MIT

Bitte helfen Sie uns bei der Umsetzung der oben genannten Maßnahmen. Sie dienen zu Ihrem eigenen Schutz.