Spezielle Diagnoseverfahren

3D/4D Wirbelsäulenvermessung und orthopädische Haltungsanalyse

Die 3D/4D-Wirbelsäulenvermessung stellt ein spezielles Verfahren dar zur ganzheitlichen Analyse des menschlichen Bewegungsapparats. Nur spezialisierte Zentren bieten dieses Untersuchungsverfahren an. Bei uns kommt das System des Weltmarktführers zum Einsatz.

Sie ist mit keiner Strahlenbelastung verbunden. Stattdessen arbeitet sie mit einer reinen Lichtprojektion, die sich berührungsfrei und schonend anwenden lässt. Dabei wird durch ein lichtoptisches System ein Linienraster auf den Rücken des stehenden Patienten projiziert. Eine Videokamera zeichnet das Raster auf und übermittelt die Daten an einen Computer, dessen Software vorhandene Linienkrümmungen im Raster genauestens analysiert. Daraus wird ein individuelles Modell der Wirbelsäule erstellt. Dieses können wir als Orthopäden nutzen, um eine sehr genaue Diagnose zur Statik der Wirbelsäule und verschiedener Einflüsse auf die Haltung zu erstellen und Behandlungen zur Verbesserung der Statik einzuleiten.

Regelmäßige Verlaufskontrollen gewährleisten die Erfolgskontrolle der durchgeführten Therapie Maßnahmen.

Gerade auch bei der Vermessung der Wirbelsäule von Kindern, Jugendlichen und Schwangeren kann dieses Verfahren angewandt werden.

Zusammenfassend kommt die 3D/ 4D Wirbelsäulenvermessung bei folgenden Indikationen zum Einsatz:

  • Im Rahmen nötiger Verlaufskontrollen bei verschiedensten haltungsbedingten Beschwerden haben wir mit Hilfe der lichtbasierten Vermessung der Wirbelsäule und des Beckens die Option, Therapieverläufe, statische Verbesserungen am Körper und den gewünschten Behandlungserfolg detailliert darzustellen und für den Patienten zu dokumentieren.
  • Da das Verfahren ganz ohne den Einsatz von Röntgenstrahlung auskommt, kann man auch die Skoliose, die besonders im Kindes- und Jugendalter progredient verlaufen kann, bedenkenlos in regelmäßigen Abständen kontrollieren und dadurch Röntgenuntersuchungen auch vermeiden.
  • Bei Patienten mit anatomischer Beinlängendifferenz und Beckenschiefstand lässt sich exakt ermitteln, wie hoch die verwendete Schuheinlagen sein müssen, um zu einer ausgeglichenen Körperstatik und einer Symmetrie des Beckens und der Wirbelsäule zu kommen. Dabei kann man mit einer Serie vergleichender Messungen arbeiten, bei denen der Patient eine in Millimeterschritten erhöhte Unterlage unter einen Fuß bekommt, um die ideale Höhe der passenden Einlage unter Berücksichtigung von Becken und Wirbelsäule zu bestimmen.
  • Liegt eine funktionelle Beinlängendifferenz vor, kann die 3D/4D-Wirbelsäulenvermessung sehr wichtig sein, um verschiedenste Einflussfaktoren noch genauer zu analysieren.
  • Nicht zuletzt kann man das Verfahren der 3D/4D-Wirbelsäulenvermessung mit der Fußdruckmessung und Ganganalyse kombinieren, um optimale Voraussetzungen für Schuheinlagen zu schaffen, die die Körperstatik effektiv optimieren.

Fußdruckmessung / Ganganalyse

Eine statische oder dynamische Analyse der Fußstatik und des Gangs mittels PedoScan kann Aufschluss geben über mögliche Ursachen von Fuß Beschwerden. Abhängig von der Ursache der Beschwerden können so unterschiedliche Therapieindikationen resultieren.  Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig, u.a.:

  • Bei Fußfehlstellungen und Dysbalancen im Gangbild
  • Vor und nach Fuß Operationen.
  • Bei Diabetes vor Einlagen Versorgung
  • Zur Analyse der Haltung und des Gangs
  • Vor Prothesen / Orthesen Versorgung und danach zur Kontrolle

 

Knochendichtemessung DXA

Die Knochendichtemessung gibt Auskunft über die Struktur und Festigkeit des Knochens und dient damit der Diagnostik einer Osteoporose. Die World Health Organisation (WHO) empfiehlt die Knochendichtemessung mittels DXA-Methode als Vorsorgeuntersuchung für Frauen und Männer. Wir bieten dieses sichere Diagnoseverfahren in unserer Praxis an. Nach der Untersuchung wird das Ergebnis besprochen und eine individuelle Therapie und ggf. eine Kontrolluntersuchung unter Berücksichtigung der DVO Leitlinie mit Ihnen zusammen festgelegt.

Volldigitale Röntgendiagnostik

Das digitale Röntgen ist die moderne Fortentwicklung des konventionellen Röntgens, bei dem nicht mehr ein Film, sondern ein digitales Detektorsystem belichtet wird. Hierdurch wird deutlich weniger Röntgenstrahlung benötigt und die Bilder sind hochauflösend und können bei Bedarf am Computer nachträglich bearbeitet werden.

Mit unserem hochmodernen Gerät haben unsere digitalen Aufnahmen eine bessere Auflösung, als herkömmliche Röntgenbilder und sind damit wesentlich detailreicher und zuverlässiger.

OTC St. Georgen

Micael Lopes Videira
Michael Zimmerer

Bahnhofstraße 5 
78112 St. Georgen

Tel.: 07724 - 1480
Fax: 07724 - 91365
E-Mail: info@otc-stg.de

 

 

Standort Furtwangen

Micael Lopes Videira
Michael Zimmerer

Lindenstraße 3
78120 Furtwangen

Tel.: 07724 - 1480
Fax: 07724 - 91365
E-Mail: info@otc-stg.de

 

 

 

Sprechzeiten

OTC St. Georgen

Mo. 8 - 12 Uhr u. 15 - 19 Uhr

Di. 8 - 12 Uhr u. 15 - 18 Uhr

Mi. 8 - 12 Uhr u. 15 - 18 Uhr

Do. 8 - 12 Uhr u. 15 - 18 Uhr

Fr. 8 - 13 Uhr

Privat Sprechstunde
nach Vereinbarung

Arbeits- und Schulunfälle (BG)
durchgehend
 

Standort Furtwangen

Di. 14 - 17 Uhr

Fr. 8 - 12 Uhr

! DIE PRAXIS BLEIBT VOM 15.08.2022 bis 02.09.2022 WEGEN URLAUB GESCHLOSSEN !

 

CORONA IMPFUNGEN GEMÄß STIKO EMPFEHLUNG IN UNSERER PRAXIS

Wir möchten Sie und uns vor einer Ansteckung mit Covid 19 schützen. Daher gelten in unserer Praxis die folgenden Regeln und Einschränkungen:

ABSTAND HALTEN

Bitte halten Sie zu anderen Personen einen Abstand von mindestens 1,50 m ein. Die Sitzplätze in unserem Wartezimmer wurden so weit reduziert, dass ein ausreichender Abstand gewährleistet ist.

MASKEN

Bitte betreten Sie die Praxis nur mit einer medizinischen OP-Maske oder einer FFP2-Maske.

BEGLEITUNG

Die Begleitung von Patienten sollte möglichst unterbleiben. Begleitpersonen sollten bitte außerhalb der Praxis warten.

HYGIENE

Bitte desinfizieren Sie sich die Hände und folgen Sie den Anweisungen unserer Mitarbeiter beim Einlesen Ihrer Gesundheitskarte

TERMINE

Wir möchten die Zahl der Personen in unserer Praxis begrenzen. Daher können wir pro Tag nur noch eine gewisse Anzahl an Terminen vergeben. Akute Erkrankungen haben bei der Vergabe Vorrang. Sobald unser Termin-Kontingent verbraucht ist, haben Notfälle Vorrang.

HELFEN SIE MIT

Bitte helfen Sie uns bei der Umsetzung der oben genannten Maßnahmen. Sie dienen zu Ihrem eigenen Schutz.